Ach, wo ich gerne bin (Was fang ich an?)

Ach, wo ich gerne bin,
Da soll ich nimmer hin,
Und wo ich bleiben muß,
Da hab ich nur Verdruß.
Nach dem Walde soll ich nicht,
In den Garten mag ich nicht,
In der Stube bleib´ ich nicht —
Was fang´ ich an?

Ach, in dem Wald allein,
Da kann man lustig sein;
Da grünt es überall,
Da singt die Nachtigall.
Mutter, laß mich geh´n hinaus,
In den grünen Wald hinaus!
Einen schönen Blumenstrauß,
Den bring´ ich dir.

Könnt´ ich ein Vogel sein,
Flog´ ich in den Wald hinein,
Zur reinen Maienluft,
Zum frischen Laubesduft!
Nach dem Walde soll ich nicht,
In den Garten mag ich nicht,
In der Stube bleib´ ich nicht —
Was fang´ ich an?

Schreibe einen Kommentar