Frisch auf ! frisch auf mit Sang und Klang,
daß Herz und Sinn erwache!
Ein freudig Hoch! Ein dreifach Hoch!
Es gilt der guten Sache.
Wir sind dieselben immer noch,
wir wollen es auch bleiben,
mag auch Verrat, mag Lug und Trug
stets seine Künste treiben

Gott steh uns bei, nie können wir
in diesem Kampf erschlaffen:
Das Recht ist unser Feldgeschrei,
das Recht weiht unsere Waffen.
Wir stehen fest in Freud´ und Leid,
sind brüderlich vereint,
solang´ ein Gott im Himmel lebt
und seine Sonne scheinet.

Frisch auf! Frisch auf mit Sang und Klang,
daß Herz und Sinn erwache!
Ein freudig Hoch! Ein dreifach Hoch!
Es gilt der guten Sache.

August 1841 (Deutsche Lieder aus der Schweiz)
Melodie: Stimmt an mit hellem hohen Klang