Der Sommerabend

Abendlieder | Naturgedichte | | 1845

Eben sank die Sonne nieder
und nun wird es Abend wieder
Kühle Luft beginnt zu wehn
süße Labung träufelt nieder
und es badet sich im Tau
Halm und Blum´ in Feld und Au.

Stille wird es und es dunkelt,
Und der Abendstern schon funkelt.
Alles ist schon müd und matt,
Alles suchet Ruh und Frieden,
Nur die Nachtigall noch wacht,
Singt uns eine gute Nacht.

1845 – auf eine Melodie von Mozart