Die Buttermilch mein Leibgericht

Die Buttermilch mein Leibgericht,
Die Buttermilch mein Leben!
Frau Nachbarin kann Beßres nicht
Mir zum Geschenke geben.

Was aber schenk´ ich ihr dafür,
Mich dankbar zu erweisen?
Ich geh´ und will vor ihrer Tür
Die Buttermilch lobpreisen.

O Buttermilch, wie schmeckest du
So gut, wie bist du labend!
Dich könnt´ ich trinken immerzu
Vom Morgen bis zum Abend.

-1858

Schreibe einen Kommentar