Die deutschen Minister

Spott auf Obrigkeit | | 1846

Die deutschen Minister sind kreuzbrave Leut,
nur muß man nit verlangen, daß sie auch sein g´scheut.

Wär´ s Pulver nicht erfunden, sie erfänden es nie,
die Ehr´ ist erfunden, doch leider nicht für sie.

Vom Vollblut sind alle so rein wie ein Pferd,
ein Krebs ist ihr Wappen, ein Hemmschuh ihr Schwert.

Sie lieben den Fortschritt, doch an Jahren allein;
sie möchten am liebsten ein Jahrhundert alt sein.

Sie heucheln und schmeicheln und kriechen gar gern
und nennen das treu sein ihrem gnädigen Herrn.

Sie halten das Volk für entsetzlich dumm
und denken, wer schweigen muß, sei eben stumm.

Sie meinen, sie könnten durch ein Bücherverbot
die Ideen und Gedanken gar schnell schlagen tot.

Sie meinten, sie könnten mit ihrem Hemmschuh
den Geist der Bewegung aufhalten im Nu.

Sie meinen gar vieles und mancherlei,
doch nie, daß es gehet mit ihnen vorbei.

Die deutschen Minister sind kreuzbrave Leut,
nur muß man nit verlangen, daß sie auch sein g´scheut

1846