Du bist ein Strauß o lieber Staat (Ohne Titel)

Politische Gedichte | , | 1872

Du bist ein Strauß, o lieber Staat,
du steckst verfolgt den Kopf in Sand;
du gibst dir selber guten Rat,
doch ratlos bleibt das Vaterland

Und ihr mit eurem großen Wort,
als speiset ihr nur Freiheitsbrei,
habt weiter nicht als immerfort
unselige Rechnungsträgerei

Vom Feinde lernet einig sein !
Zur Tat macht endlich das Hallo !
Ermannet Euch, ! frisch auf, schlagt drein !
Die schwarze Bande will´ s ja so.

27. August 1872
(aus dem Nachlaß)