Eine Hannoversche Ausweisung

Auf der Flucht | Persönliches | 1854

In des Somme milden Tagen
denkt kein Mensch an Jagd und Hirsch:
in den Wäldern, in den Hagen
bleiben friedlich Has´ und Hirsch.

Nur auf mich hat man gefahndet,
nur auf mich die Meut´ entsandt,
und noch eh´ ich es geahndet,
mich ergriffen und verbannt.

Und so ward ich denn vertrieben
und der Heimat schnell entwandt –
doch zum Trost ist mir geblieben
noch mein großes Vaterland.

Meine Heimat kann ich meiden,
Leben kann ich ohne sie:
aus dem Leben kann ich scheiden,
aus dem Vaterlande nie.

17. Februar 1854 (aus dem Nachlaß)