Es gingen zwei fremde Gesellen

Spott auf Obrigkeit | | 1843

Eine wahre Geschichte

Es gingen zwei fremde Gesellen
in einer Schenke zu Wein,
sie wollten gerne trinken
den deutschen Wein vom Rhein

Da saßen Männer und Greise
so recht in behaglicher Ruh‘
die tranken nur Champagner
und sangen lustig dazu

Da sprach der Wirt zu den Fremden:
„Heut schenk‘ ich nur einen Wein,
so haben‘ s die Gäste geboten,
Champagner darf‘ s nur sein.“

Wir aber wollen Rheinwein,
was gehen uns die anderen an ?
Hier kann doch wohl jeder trinken,
was er bezahlen kann ?

„Heut‘ schenk ich nur Champagner,
das ist der Gäste Gebot
dem darf sich keiner entziehen !
Der König, der König ist – tot !

Da fanden ganz natürlich
die Fremden das strenge Gebot,
sie tranken Champagner und sangen:
Der König, der König ist – tot !

Doch fand sich am anderen Morgen
ein Katzenjammer ein:
„Majestät sind wieder genesen.“
O Schad um den edlen Wein !

Anmerkung: Nebucadnezar galt als Tyrann