Ihr braucht nicht Fahnen (Die deutschen Fahnen zu Paris)

Ihr braucht nicht Fahnen und Standarten,
Ihr habt Erinnerung genug,
genug, genug an Bonaparten,
wie er die Welt in Fesseln schlug.

Nicht durch sein siegen, plündern, morden
ward er dereinst der Mann der Zeit;
er ist was Großes nur geworden
durch seiner Zeit Erbärmlichkeit.


Dies Große wißt ihr schlecht zu schätzen,
Ihr wollt kein Bild vom Zeitenlauf,
sonst bringt ihr für die Fahnenfetzen
euch einen deutschen Schlafrock auf.

2. Juni 1840

Schreibe einen Kommentar