Ihr seid die Herrn der Schlösser und Paläste (Sie und Ich)

Allgemein | | 1839

Ihr seid die Herrn der Schlösser und Paläste,
zu Haus bei Gold und Edelstein:
Ich bin ein Fremdling, bin ein Gast der Gäste,
nicht einen Grashalm nenn ich mein.

Doch mir gehört die hohe Himmelsfeste,
der Frühling und der Sonnenschein:
Behaltet eure Schlösser und Paläste !
Ich singe – und die Welt ist mein.

Anlehnung an Herweghs „Mein ganzer Reichtum ist mein Lied
16. September 1839