Jeder schöpft aus seiner Quelle (Fremdherrschaft)

Gedichte | 1843

Jeder schöpft aus seiner Quelle
weil sie ihm am nächsten ist
jeder mißt nach seiner Elle
weil er so am liebsten mißt

Fremde Stiefel passen selten
nach dem Kopf kauft man den Hut
Nur das Eigene läßt man gelten
denn Gewohnheit macht es gut

Und so bleibt uns fremdes Gute
fern vor unserer Eigenheit
und das Eigene wird die Rute
die uns züchtigt allezeit

Hoffmann von Fallersleben – 1843
Melodie: Morgen müssen wir verreisen