Laßt endlich ab (Ultimatum)

Laßt endlich ab von eurer schnöden Richtung !
Laßt endlich ab ! Fürwahr, es ist genug.
Entweiht nicht ferner mehr die heilige Dichtung
Mit eurem Heucheln, eurem Lug und Trug !

Ihr treibet Hohn und Spott mit der Geschichte
und mit der Wahrheit Taschenspiel und Tand
Ihr macht zu Helden Schuft‘ und Bösewichte
und hüllt sie in der Unschuld rein Gewand


Der Selbstsucht Siege feiert ihr in Liedern
der Willkür windet ihr den Lorbeerkranz
Erhabenes sehr ihr im Gemeinen, Nieder‘ n,
und schmückt das Laster mit der Tugend Glanz.


Der Fürsten Frevel sucht ihr zu entschuldigen
sucht zu entsündigen, was in Sünde schied
wißt toten Herrlichkeiten noch zu huldigen
singt jedem Allerhöchsten gern ein Lied


Laßt endlich ab von eurer schnöden Richtung !
Laßt endlich ab ! Fürwahr, es ist genug.
Entweiht nicht ferner mehr die heilige Dichtung
Mit eurem Heucheln, eurem Lug und Trug !

Schreibe einen Kommentar