Ihr habet Anno 13 den Michel gewecket
und ihn aus dem bleiernen Schlaf geschrecket:
Wache nur, bis den Feind du gejagt übern Rhein –
Doch den Michel den schläfert ihr nie wieder ein!

Ihr habt Anno 14 auf eueren Kongressen
des tapferen Michels so ziemlich vergessen
und habt ihm gegeben ein Schlaftrünkelein –
doch den Michel den schläfert ihr nie wieder ein!

Ihr habt Anno 15 in Frankfurt gegründet
den Deutschen Bund und den Deutschen verkündet:
Jetzt könnten sie frei und glücklich erst sein –
doch den Michel den schläfert ihr nie wieder ein!

Ihr habt Anno 19 in Karlsbad gesprochen,
der Michel habe gar vieles verbrochen,
Er müsse wieder schlafen zu seinem Gedeihn –
doch den Michel den schläfert ihr nie wieder ein!

Ihr habt auch den Michel noch unterdessen
gefasset bei seinen materiellen Interessen
und habet gestiftet den Zollverein –
doch den Michel den schläfert ihr nie wieder ein!

Ihr habt für Walhalla und den Dombau am Rheine
begeistert die gläubige Michelsgemeinde
und bettet gerne den Michel hinein –
doch den Michel den schläfert ihr nie wieder ein!

Ihr habt euch bemühet mit allerlei Dingen
den ehrlichen Michel in Schlummer zu bringen,
Ihm gesungen von Einheit, vom freien deutschen Rhein –
doch den Michel den schläfert ihr nie wieder ein!

Ihr habt die Zensur gelobt und gepriesen
und ihre Notwendigkeit Micheln bewiesen:
um seinetwillen geschäh´ s nur allein –
doch den Michel den schläfert ihr nie wieder ein!

Nein, Michel ist munter und wird hinfort wachen
und läßt sich kein X für ein U hinfort machen,
Ihr möget zensieren und euch abkastei´n –
Vetter Michel den schläfert ihr nie wieder ein!

12. Mai 1843 – Melodie: Das Jahr ist gut, Braunbier ist gut geraten