Hört ihr Völker was wir singen

Hört ihr Völker was wir singen:
Wir sind stolz auf unser Land !
Was wir bauen und erbringen,
schaffen wir mit Herz und Hand.
Stets nach vorn, den Blick nach oben
niemals Zwietracht, Haß und Pein,
voller Mut den Kopf gehoben
das soll uns`re Größe sein.

Friede, Freiheit und Vertrauen
für die Menschen dieser Welt.
So, daß unser Volk mit allen
brüderlich zusammenhält.
Einig laßt uns sein – doch gegen
jede Form der Tyrannei.
Uns`re Herzen sei`n verbunden
allen Völkern – hoch und frei.

Niemand soll auf Erden hungern,
nie dem andern Sklave sein.
Wohlstand, Fortschritt, ehrlich streben –
dafür stehen wir hier ein.
Einigkeit und Recht und Freiheit
dazu reichen wir die Hand.
Mögen alle Länder blühen,
blühe unser Vaterland.

„Neue Deutsche Nationalhymne“ von Ralf Geisendörfer, Januar 2000

(Hier aufgenommen mit freundlicher Genehmigung des Verfassers.
Ralf Geisendörfers Internetseite finden Sie hier)