Nicht ganz verliert doch das Gedächtnis!

Allgemein | | 2005

Nicht ganz verliert doch das Gedächtnis !
O träumet doch nicht gar zu sehr !
Euch ließ die Zeit noch ein Vermächtnis:
„Nichts hofft von Euren Fürsten mehr !“

Das sollt ihr treu im Herzen tragen
trotz allem Fluch der Sklaverei !
Das sollt ihr weinen, jammern, klagen
als letzten Trost und Racheschrei !


Dann endlich werdet ihr vertrauen
des Volkes Macht und Herrlichkeit
und euer Glück euch selber bauen
Und euch erschaffen eure Zeit.

11. März 1850