Sei mir gegrüßt am heutigen Tage!

Lobpreis | | 1866

Sei mir gegrüßt am heutigen Tage
Die Wünsche, die ich im Herzen trage
Nimm alle freundlich an von mir
Die Jugend, ja sie begrüß ich in Dir!
Du bist nicht alt
Du bist nicht kalt
Nicht lau, nicht flau
Nicht nüchtern, nicht schüchtern
Nicht ohne Lebensmut
Nicht ohne Strebensglut
Dein Wollen, Dein Sollen

Es ist nicht klein
Alttäglich, gemein
Dein Wissen nicht flach
Dein Können nicht schwach –
Du sollst Dir sagen
In künftigen Tagen
„Auch ich war jung
Voll Begeisterung
Für alles Gut und Wahre
Und Schön‘ und Wunderbare
Auch mir war immer erfüllt die Brust
Von Sehnsuchtsdrang und mächtiger Luft
Zu Schalten und walten
Zu trachten und dichten
Zu bau’n und gestalten
Um auszurichten
Den hohen Beruf
Wozu der Himmel uns schuf“
Drum bleibe treu dem Guten was Du hast
Und gönne Dir im Leben niemals Rast
Bis daß es Dir auch wird gelingen
Das Best und Schönste zu erringen

in Raudener Geburtstags-Calender auf das Jahr 1866