Was kann aus Rußland kommen (Ewige Grenzsperre)

Allgemein | | 1842

Was kann aus Rußland kommen
in unserem Nutz und Frommen?
Die russische Kultur,
die paßt für Rußland nur.
Da wachsen zu viel Ruten,
und Kantschu, Peitschen, Knuten;
bei meiner Seel´ und Haut!
Schlecht schmeckt solch ein Kraut.
Was kann uns Rußland fruchten
mit seinem Talg und Juchten?
Die Lichter stinken sehr,
die Juchten noch vielmehr.
Wer etwas frei gesprochen,
der hat schon viel verbrochen,
muß nach Sibirien gehen,
sich dort mal unzusehen.
Drum woll´ uns Gott bewahren
vor jedem weißen Zaren
und Rußlands Herrlichkeit
für jetzt und allezeit !

Auf Füchs´ und Zobel schießen
und die Gedanken spießen,
ist zwar nicht fein und zart,
doch echte Russenart

Melodie: Mit Männern sich geschlagen
17. Februar 1842

Der russische Zar hatte zwar mitgeholfen, Napoleon zu besiegen, dafür zahlte das deutsche Volk aber auch einen hohen Preis. Die Demokratie und das freie Wort sind in Rußland genauso wenig wert wie in Deutschland, hier wird die Kritik am russischen Zaren zur Kritik am eigenen Adel. Nur in diesem Zusammenhang ist auch ein Text zu verstehen, der schon im ersten Teil der Unpolitischen Lieder über “die Russen” herzog.