Wenn alles schläft in stiller Nacht

Liebesgedichte | | 1836

Wenn alles schläft in stiller Nacht
Die Liebe wacht
Sie wandelt leise von Haus zu Haus
Und teilt die schönsten Gaben aus
Sie bringet Trost für altes Leid
Bringt neue Lust und Fröhlichkeit. –
Laß, Liebe, deine Gabe mich sein,
Flicht mich in deine Träume mit ein,
Daß die, nach der mein Herz verlanget
Und sehnsuchtglühend banget,
Im Traume mich sieht
Und hört mein Lied.