Wenn der Mond ist aufgegangen (Mond und Sterne)

Wenn der Mond ist aufgegangen
Und die hellen Sternlein prangen,
Denk´ ich nicht an Schlafenszeit;
Weiß ich nicht, wie mir geschehen,
Möcht´ ich sehn, nur immer sehen
Ihre Pracht und Herrlichkeit.

Lieber Mond und liebe Sterne!
Ach, wie hab´ ich euch so gerne,
Gebt mir freundliches Geleit,
Daß ich finden kann auf Erden,
Wenn die Pfade dunkel werden,
Meine Heimat allezeit!

-1873
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein gespeichert und mit den Schlagworten markiert. Speichere den Permanentlink.

Schreibe einen Kommentar