Die sieben Sachen

Politische Gedichte | | 1841

Wie heißen doch die sieben Sachen,
die einen Mann vom Stande machen ?
Nichts lernen früh von Kindesbeinen
und alles doch zu wissen meinen,
die ganze Nacht beim Spiel durchwachen,
den ganzen Tag brav Schulden machen,
das Deutsch so schlecht als möglich sprechen,
Französisch trefflich radebrechen,
Champagner trinken obendrein
und überall hoffähig sein.
Das sind die sieben Sachen,
die einen Mann vom Stande machen.

Wie heißen doch die sieben Sachen,
die keinen Mann vom Stande machen ?
Nicht sich allein auf Erden leben,
für andere still zu wirken streben,
sich nie um Schulden mahnen lassen
und nie auf Kosten anderer prassen,
der Knechtschaft Sprache radebrechen,
Gut Deutsch für Recht und Freiheit sprechen,
und lieber leiden Not und Pein
als irgendwo hoffähig sein.
Das sind, das sind die sieben Sachen
die keinen Mann vom Stande machen

23. März 1841
in: Unpolitische Lieder 2