Wohl ist der Winter die schlimmste Zeit

Wohl ist der Winter die schlimmste Zeit
Der Frühling, er ist so weit, so weit!
Von Grünen und Blühen keine Spur,
Am Fenster gefrorene Blumen nur.

Und dennoch tröst´ ich mich: mir blüht
Ein ewiger Frühling im Gemüt.
Ich kann in Gedanken dem Winter entschweben
Und trotz dem Winter im Frühling leben.

Schreibe einen Kommentar