Fallersleben-Jahr: 1819

Das Leben des Hoffmann von Fallersleben

Attentat auf Kotzebue

Zurück in Göttingen, erhält Hoffmann die Nachricht, daß er sich sofort in Celle zum Militärdienst einzufinden habe. Seinem Vater gelingt es, ihn mit Geld und wohl auch durch gute Beziehungen loszukaufen. Dank seines Vaters kann Hoffmann also seine Pläne weiter verfogen, er wechselt nach Bonn , an die neu gegründete Universität, in die er große […]

Mittwoch. 17. März 1819 in: Biographie |


Wechsel nach Bonn – Karlsbader Beschlüsse

Unterwegs erfährt Hoffmann, daß sein Vater am 23. April 1819, kurz nach seinem 21ten geburtstag verstorben ist. Er kehrt nicht noch einmal um, und Anfang Mai kommt er in Bonn an. Die neu gegründete Friedrich – Wilhelms – Universität konnte klangvolle Nahmen unter ihren Professoren aufweisen: Schlegel las dort aus der Geschichte der neueren deutschen […]

Freitag. 23. April 1819 in: Biographie |


Wo den Deutschen heißhungern wird, sich selbst kennen zu lernen

Hoffmann scheint zu wissen, was er will und verfährt nach Plan. Er sucht nach den Wurzeln, aus denen dann das vereinigte Deutschland wachsen kann: „Es hat sich in mir eine Reihe von Ansichten über deutsches Leben, deutsche Sprache, Kunst und Wissenschaft gebildet, die ich zu einem ganzen einen, zu einer großen Idee erheben, zu dem […]

Mittwoch. 24. November 1819 in: Biographie |