Fallersleben-Jahr: 1862

Das Leben des Hoffmann von Fallersleben

Die furchtbare Reaktion in allen kleinen Staaten

In Wien ist man, wie mir Reisende, die erst neulich dort waren, erzählen, über alle Maßen froh. Das kann nur sein der Humor der Verzweiflung ! Wir sind sehr ernst und bedenklich gestimmt, und so ist es auch im übrigen Deutschland. Dies unglückliche Hessen in unserer Nachbarschaft ! Die furchtbare Reaktion in allen kleinen Staaten, […]

Sonntag. 16. Februar 1862 in: Biographie |


Meinen Namen nicht nennen

Meinen Namen bitte ich jedoch aus dem Spiele zu lassen. Ich habe alle Ursache, den Leuten keinen Anlaß zu geben, mich immer wieder von neuem zu verfolgen – ich habe für dies Leben gerade genug, erst im vorigen Jahre ist Herr von Borries so gnädig gewesen, mir den Besuch der Meinigen im Königreich Hannover zu […]

Dienstag. 25. März 1862 in: Biographie |


Staat der Imprudenz und Impotenz

Alles ladet zu heiterer Frühlingsstimmung ein, und ich würde mich ihr ganz hingeben, wenn nicht durch die letzte Wendung in Berlin eine solche Verstimmung über das ganze Land gekommen wäre, der sich am Ende niemand entziehen kann. Großer Gott, was soll aus uns noch werden ! Der Staat der Intelligenz und Quintessenz ist geworden der […]

Samstag. 29. März 1862 in: Biographie |


Von allen den Bäumen jung und alt (Der Weihnachtsbaum)

Von allen den Bäumen jung und alt, Von allen den Bäumen groß und klein, Von allen in unserm ganzen Wald, Wer mag doch der allerschönste sein? Der schönste von allen weit und breit, Das ist doch allein, wer zweifelt dran? Der Baum, der da grünet allezeit, Den heute mir bringt der Weihnachtsmann. Wenn alles schon […]

Montag. 08. Dezember 1862 in: Gott und Teufel | Kinderlieder | , |


Der Frieden ruht auf Berg und Tal (Wiegenlied)

Der Frieden ruht auf Berg und Tal, Die Welt will schlafen allzumal. Ein Sternlein blickt zum Fenster ´nein Und fragt: Schläft Kindlein noch nicht ein? „Mein Kind ist gut und folget gern, Das weißt du ja, mein lieber Stern!“ So wünsch´ ich ihm denn gute Nacht, Schlaf wohl, mein Kind! Dein Sternlein wacht. -1862

Montag. 08. Dezember 1862 in: Wiegenlieder | |