Fallersleben-Jahr: 1865

Das Leben des Hoffmann von Fallersleben

Wißt ihr was ich meine meine

Wißt ihr, was ich meine, meine? Singen wollen wir! Kuckuck ruft und Kiebitz schreit, Frühlingszeit bringt Fröhlichkeit. Kommt und singt mit mir! Wißt ihr, was ich meine, meine? Tanzen wollen wir! Wo die bunten Blumen blühn Tanzt sich´s gut im frischen Grün. Kommt und tanzt mit mir! Wißt ihr, was ich meine, meine? Froh sein […]

Montag. 15. Mai 1865 in: Frühling | |


Wie der Zaunschlüpfer König ward

Weithin König Adler sah, Wie der Frühling fern und nah Alles hatte schön geschmückt Und erfreuet und beglückt. König Adler fröhlich war, Rief: „Gut Heil, Du Vogelschar! Morgen soll ein Turnfest sein, Und ich lad´ Euch alle ein!“ Und da kam die Vogelschar: Rabe, Drossel, Elster, Star, Meise, Häher, Wiedewall, Kuckuck, Specht und Nachtigall. Und […]

Mittwoch. 06. Dezember 1865 in: Gedichte mit Tieren | |


Der Sommer (Der Sommer)

Der Sommer, der Sommer, Das ist die schönste Zeit: Wir ziehen in die Wälder Und durch die Au´n und Felder Voll Lust und Fröhlichkeit. Der Sommer, der Sommer, Der schenkt uns Freuden viel: Wir jagen dann und springen Nach bunten Schmetterlingen Und spielen manches Spiel. Der Sommer, der Sommer, Der schenkt uns manchen Fund: Erdbeeren […]

Donnerstag. 07. Dezember 1865 in: Sommer | |