Fallersleben-Jahr: 1874

Das Leben des Hoffmann von Fallersleben

Glückauf aus dieser trüben Zeit

Glück auf aus dieser trüben Zeit voll Irrtum und Verworrenheit empor zum reinen Himmelslicht Für´s Vaterland, für Ehr´ und Pflicht! So lange Gottes Sonn´ uns scheint des Reiches Freund, der Pfaffen Feind! Glück auf! So ruf ich´ s allen zu – Ihr Freunde hört´ s! So hör´ s auch Du ! (Quelle: An meine Freunde […]

Donnerstag. 01. Januar 1874 in: Politische Gedichte | |


Nur ein Börsenspiel.

Glück auf aus dieser trüben Zeit voll Irrtum und Verworrenheit empor zum reinen Himmelslicht Für’s Vaterland, für Ehr‘ und Pflicht! So lange Gottes Sonn‘ uns scheint des Reiches Freund, der Pfaffen Feind! Glück auf! So ruf ich‘ s allen zu – Ihr Freunde hört‘ s! So hör‘ s auch Du ! Die Welt steht wieder […]

Donnerstag. 01. Januar 1874 in: Biographie |


Dort hoch auf der Alpe da ist meine Welt

Dort hoch auf der Alpe da ist meine Welt Da wo´s mir auf Erden am Besten gefällt Da duften die Kräuter, da murmelt der Quell Da klingen die Glöcklein so lustig und hell Juchhe! so lustig und hell Da schau ich die Dörfer in Nebel und Rauch Und atme der Bergesluft stärkenden Hauch Da weiß […]

Donnerstag. 15. Januar 1874 in: Naturgedichte |


Ich liebe dich und sag es nicht

Ich liebe dich und sag es nicht Und liebst du mich? ich frag es nicht Ich fragt es gern und wag es nicht Ich lieb und schweig und klag es nicht

Mittwoch. 21. Januar 1874 in: Liebesgedichte |


Das Lied der Deutschen nach Hoffmanns Tod

Hoffmann ist noch nicht begraben, da wird die Legendenbildung schon fortgeschrieben, die er mit seinen Lebenserinnerungen in “ Mein Leben “ selbst begonnen hat. Ernst Scherenberg verfaßte einen Nachruf auf Hoffmann von Fallersleben, den er bei der Beerdigung am offenen Grabe vorträgt. Darin heißt es: Und du fielst ! – Aus deinen Händen sank des […]

Freitag. 30. Januar 1874 in: Deutschlandlied |


Deutschland galt dein erstes Lieben

Deutschland galt dein erstes Lieben, Deutschland galt dein letztes nur; ja, du bist ihm treu geblieben, deinem edlen Sängerschwur; riefst ihn frohen Liederschalles jubelnd einst zum Himmelszelt: „Deutschland Deutschland über alles, über alles in der Welt !“ Ach, wie oft für deine Treue hat man dich verfemt, verdammt, trieb man hassend dich aufs Neue fort […]

Sonntag. 01. Februar 1874 in: Biographie |


Schöner Frühling komm doch wieder

Schöner Frühling, komm doch wieder, Lieber Frühling, komm´ doch bald, Bring´ uns Blumen, Laub und Lieder Schmücke wieder Feld und Wald. La lala lalala La lala lalala La lala lalala La lala lalalala la Auf die Berge möcht´ ich fliegen, Möchte seh´n ein grünes Tal, Möcht in Gras und Blumen liegen Und mich freu´n am […]

Freitag. 15. Mai 1874 in: Frühling |


A a a der Winter der ist da

A, a, a, der Winter der ist da. Herbst und Sommer sind vergangen, Winter, der hat angefangen, A, a, a, der Winter der ist da. E, e, e, nun gibt es Eis und Schnee. Blumen blüh´n an Fensterscheiben, Sind sonst nirgends aufzutreiben, E, e, e, nun gibt es Eis und Schnee. I, i, i, vergiß […]

Dienstag. 16. Juni 1874 in: Naturgedichte | Winter |


Jetzt rate wer da raten kann

Jetzt rate wer da raten kann besinnt euch recht und sagt es dann Wer mag der beste Sänger sein von allen Sängern groß und klein Das sind die lieben Vögelein die singen also hübsch und fein wie´s kann kein Sänger in der Stadt die singen alles frisch vom Blatt Text: Hoffmann von Fallersleben (1798-1874) Musik: […]

Freitag. 10. Juli 1874 in: Gedichte mit Tieren | Rätsel |


Zog Brummer Stiefel und Sporen an

Zog Brummer Stiefel und Sporen an Summ si summ sa, brumm bri brumm bre Und ritt zur Fliege als Freiersmann. Summ, summ summ summ, summ summ summ, Si, summ se! Und da er kam an der Fliege Tor Summ si summ sa, brumm bri brumm bre Stand sie im Marderpelze davor Summ, summ summ summ, […]

Dienstag. 29. September 1874 in: Gedichte mit Tieren | Kinderlieder | |