Schlagwort: Corvey

Wer je sich für unfehlbar hält (Unfehlbares Lied)

Wer je sich für unfehlbar hält widde widde witt bumm bumm der ist der größte Narr der Welt. widde widde witt bumm bumm Doch jedem Narren gönnen wir ein Narr zu sein, machts ihm Pläsir. Gloria Viktoria widde widde witt juchheirassa Gloria Viktoria widde widde witt bumm bumm Wer glaubt, daß er mit Acht und […]

Allgemein | | 2009


Kehr wieder lieber Sonnenschein (Vögleins Klage)

Kehr wieder, lieber Sonnenschein, Kehr wieder, heitre Bläue! Daß ich mich armes Vögelein Noch einmal wieder freue.Wie war mir sonst so lieb der Wald, So lieb das Dach der Blätter! Jetzt ist es ringsum trüb und kalt Bei Wind und Regenwetter!” So klagt das arme Vögelein Bei jedem Regenschauer, Schläft abends spät in Trauer ein, […]

Allgemein | | 2005


Singt ein Vogel hoch im Baume (Frohe Herzen gibt es überall)

Singt ein Vogel hoch im Baume — Sei gegrüßt, Frau Nachtigall!Nachtigall, Schöner Schall!Frohe Herzen gibt es überall.Und ich wandre meines Weges Durch das schöne grüne Feld.Grünes Feld, Mir gefällt, Mir gefällt die ganze Gotteswelt! Dankbar nimm, was Gott gegeben, Freue dich, mein liebes Herz!Liebes Herz, AllerwärtsWechselt hier auf Erden Freud´ und Schmerz.-1866

Allgemein | | 2005


Warum sollte ich nicht fröhlich sein?

Warum soll ich nicht fröhlich sein? So denkt das liebe Vögelein, Und singt und hüpft im Laub umher, Als ob die Welt sein eigen wärWarum soll ich nicht fröhlich sein? So denkt das muntre Bienelein, Und nippt, was ihm der Lenz beschied, Und summt dazu ein lustig Lied. Warum sollt´ ich nicht fröhlich sein? Ist […]

Allgemein | | 2005


Kommt zum Reigen (Der Frühling ist wieder da!)

Kommt zum Reigen, laßt uns springen, Laßt uns fröhlich sein und singen!Ja, der Wald ist wieder grün,Und die Wiesenblumen blühn. Und es quackt der Frosch im Ried, Und der Vogel singt sein Lied. Freud´ und Leben fern und nah, Ja, der Frühling ist wieder da.Kommt zum Reigen, laßt uns springen, Laßt uns fröhlich sein und […]

Allgemein | | 2005


Wenn die Lerch´ empor sich schwingt (Dann ist er da)

Wenn die Lerch´ empor sich schwingt, Durch die blauen Lüfte singt, Und der Kiebitz um sein Nest Kreisend sich vernehmen läßt Und das Ackermännchen schnellHüpft umher am Wiesenquell — Dann, dann ist der Frühling da, Freud´ und Leben fern und nah!Wenn das Veilchen freundlich blickt, Seinen Morgengruß uns nickt, Wenn der Himmelsschlüssel sprießt, eine goldnen […]

Allgemein | | 2005


Wir ziehn auf Berg und Halde (Froh und lustig)

Wir ziehn auf Berg und Halde Die grünen Felder entlang, Wir lagern uns im Walde Bei Scherz und fröhlichem Sang.Wir trotzen Wind und Regen, Versingen jegliches Leid, Es gibt uns allerwegen Die Freud´ ein treues Geleit. Der Freude drum zu Ehren Stimm an ein fröhliches Lied! Sie will nur dort einkehren, Wo treue Herzen sie […]

Allgemein | | 2005


Wie herrlich glänzt im Morgentau (In der Frühe)

Wie herrlich glänzt im MorgentauDie grüne blumenreiche AulWie ist von neuem belebt der WaldlWie´s ringsum wiederum hallt und schalltlDu bist erquickt von süßer Ruh´, Mein Herz, wie könntest schweigen du? Dem Herrn des Tages, dem Herrn der Nacht, Ihm sei dein frühester Dank gebracht.(1864)

Allgemein | | 2005


Immer hör ich Gläser klingen

Immer hör´ ich Gläser klingen,Reden halten, Lieder singen,Manches kräftige Hoch ausbringen.O wie ist es zum Entzücken,wie sie sich die Hände drücken,Deutschland, Deutschland zu beglücken ! Turner, unserer Zukunft Stützen,Sänger, Feuerwehr und SchützenSchwenken Fahnen, Hüt´ und Mützen. Aber Stille wird es wieder,und verklungen sind die Liederund man legt sich ruhig nieder. Viel getrunken, viel geklungen,viel geredet, […]

Allgemein | | 2005


Wohl leb ich einsam stille Tage (September 1861)

Wohl leb ich einsam stille Tage,als lebt ich nur in mich hinein:Still ward mein Herz, es schweigt die Klage,Trost muß ich selber mir verleihn.Das Liebste hab ich hier begraben,Das Liebste, was mir Gott beschied,doch blieb mir noch von seinen Gabenmein Kind, mein Vaterland, mein Lied. Doch wenn mein Lied je ausgesungen,wenn je mein Kind mich […]

Allgemein | | 2004