Schlagwort: Texanische Lieder

Tränen hab ich viele viele vergossen

Tränen hab ich viele viele vergossendaß ich scheiden muß von hierDoch mein lieber Vater hat es beschlossenaus der Heimat wandern wirHeimat, heute wandern wirheut auf ewig wandern wirDrum ade, ade, adedrum ade, ade, adedrum ade, so lebe wohl Lebet wohl ihr meine Rosenund ihr meine BlümeleinLiebe Blümlein, weint mit mirheute scheid´ich von hier Heimat, heute […]

Allgemein | | 2008


In dem Tal der Guadelupe (Ein Guadelupelied)

In dem Tal der Guadelupe  wohnt kein Fürst, kein Edelmannkennt man keine Fronarbeiten, Zehnten, Ungerechtigkeiten,kein Regal und keinen Bann.In dem Tal der Guadelupe gibt es keinen Herrn und Knecht:niemand wird der Willkür Beute, alle sind wir freie Leute,haben ein Gesetz, ein Recht. In dem Tal der Guadelupe fragt mich nie ein Polizist,was ich denke, was ich […]

Allgemein | | 2005


Meinen Knaster (Tabak) bau ich mir

Meinen Knaster bau´ ich mirdas ist doch viel gescheiter,als daß du dir kaufen mußtden teuren roten Reiter. Ha, ha, Ha – alte Weltdu magst zahlen, beten, hungernund nach Fürstengnad´ und Gunstdein ganzes Leben lungern. Stets ergiebig ist mein Maisund er gedeiht gar wacker.Dein Erdäpfel faulen Dirnoch eh sie sind im Acker. Fröhlich kann ich jeden […]

Allgemein | | 2004


Raus raus raus und raus

Raus, raus, raus und raus, Aus Deutschland muß ich raus: Ich schlag mir Deutschland aus dem Sinn Und wand´re jetzt nach Texas hin. Mein Glück will ich probieren, Marschieren. Er, er, er und er Herr König, leb’ er wohl! Ich brauch’ ihn weiter nicht forthin, Weil ich nun selbst ein König bin. Mein Glück will […]

Allgemein | , | 1845


Was ist des Deutschen Ehr und Ruhm (Uralte Nationalhymne)

Was ist des Deutschen Ehr und Ruhm ? Was nennet er sein Eigentum ? Verfassung zeitgemäß und fest, die sich nicht untergraben läßt ? O nein, o, nein, o nein, o nein ! Sein ist die Hoffnung nur allein. Was ist des Deutschen Ehr und Ruhm ? Was nennet er sein Eigentum ? Wohl festes […]

Allgemein | , | 1844


Brüder lasst uns froh (Hier am Mississippi)

Brüder, lasst uns froh jetzt das Glas erheben denn wir können frei ja nur im Ausland leben. Können ohne Pass überall spazieren ohne Polizei täglich kommersieren. Hier am Mississippi! Freies Denken gilt so wie freies Sprechen Nirgends hier für ein Staatsverbrechen hier amcht kein Gendarm jemals uns Bedrängnis und kein Bettelvogt führt uns ins Gefängnis. […]

Allgemein | | 1844