Teilnahme ist die Bedingung allen besseren Lebens

.

Was hab’ ich von allem Leben, wenn ich’s nur eine schöne Vergangenheit nennen darf ! Mir fehlt gar vieles – Teilnahme ist die Bedingung allen besseren Lebens, sein Anfang und Fortgang; und nur dies bessere Leben, man mag es sonst nennen wie man will, nenne ich Glück. Fröhlichen Mutes ertrüg ich meine mechanischen Arbeiten, womit ich jetzt so gesegnet bin, wenn ich nur ein Gegengift gegen ihre schleichend tötende Einwirkung aufweisen könnte.

Gut ! ich ertrag’s, und zwei Jahre noch mit christlicher Geduld, dann aber wahrhaftig nicht länger mehr. Ich bin von diesem ewigen Einerlei so stumpf und nüchtern geworden, als ob ich das Nervenfieber gehabt hätte und mich immer noch nicht erholen könnte. Vorgestern trug ich anderthalb Stunden lang Bücherleihscheine ein…

(Briefe, S. 43) – 20.12.1825, Breslau, an Meusenbach in Berlin