Drillhäuser, welche höhere Bildungsanstalten heißen

.

Es ist ein Jammer, daß vorläufig nicht die mindeste Aussicht vorhanden ist, daß unsere Gymnasien eine den Zeitverhältnissen entsprechende Umgestaltung erfahren. Wenn ein Junge, aus diesen Drillhäusern, welche höhere Bildungsanstalten heißen sollen, mit gesundem Leib und Geist herauskommt, so kann er von Glück sagen und Gott nicht genug danken. Nun frage ich sie, wo steckt die hohe Bildung bei den studierten Leuten ? Sie haben oft nicht einmal gelernt, richtig deutsch zu sprechen und zu schreiben und sind fast alle nicht imstande, ein Gedicht leidlich vorzutragen. (Briefe, S.337)

26.2.1872, Schloß Corvey, an Frau Hertha Fischer in Hamburg26