encyclopedia

Deutsche Gassenlieder

Deutsche Gassenlieder, von Hoffmann von Fallersleben, Verlagsort: Zürich ; Winterthur | Erscheinungsjahr: 18

| 1843


Deutsche Lieder aus der Schweiz

| 1842


Johanna-Lieder

Am 22. März 1847 hatte Hoffmann in Heidelberg die gerade 22 Jahre alte Johanna Kapp kennengelernt, die Tochter des renommierten Gelehrten Christian Kapp. Ihr schrieb er eine ganze Reihe an Liebesgedichten, die er drei Jahre später in der Sammmlung Liebeslieder veröffentlichte. Über Johanna Kapp Johanna-Lieder

| 1849


Lieder an Meieli

Lieder an Meieli , ca. 1827, in Musik gesetzt von Ernst Richter, Breslau , o. J.  Für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte. Meiele ( Elisabeth Kamper ) war die Tochter des Professors Kamper in Leiden .

| 1827


Lieder aus einem Alpentale

Lieder aus einem Alpentale, in Hoffmann von Fallersleben: Gedichte, Breslau, 1837, ausserdem enthält die 148-seitige Sammlung den Zyklkus “Frühlingsliebe”, “Winterbilder”, “Heimliche Liebe”, “Poppelsdorfer Erinnerungen”, “Die kleine Maria”, u. a.

| 1837


Lieder für Schleswig-Holstein

Lieder für Schleswig-Holstein , 1863/64, während und nach dem Deutsch-Dänischen Krieg 1864 in mehreren Auflagen erschienen.

| 1864


Lieder vom Kochelsee

Alpenröschen, Lieder vom Kochelsee, in 27 Versen von Hoffmann von Fallersleben (Westermanns Monatshefte, 1857)

| 1857


Raudener Geburtstags-Calender

Raudener Geburtstags-Calender auf das Jahr 1866. Für das Herzogthum Ratibor und Fürstenthum Corvey. Schloß Corvey. Selbstverlag von Hoffmann von Fallersleben. Herzoglichem Hofbibliothecar.

| 1866


Spitzkugeln

in: Mein Leben . Vor allem beschimpft Hoffmann in den Spitzkugeln die Professoren in der Frankfurter Paulskirche, die durch ihr Geschwätz die Revolution verraten haben. Den ” Turnvater ” Jahn nennt er z.B. einen Hanswurst: Als er das Volkstum schrieb, da konnt er auch turnen noch vorwärts Jetzo ein alter Hanswurst turnet er nur noch […]

| 1849


Weimar

Hoffmann von Fallersleben wohnte Anfang der 1850er Jahre mit seiner Frau Ida in Weimar.

| 1855