Soldatenlieder

Das Käuzlein laß ich trauern

Das Käuzlein laß ich trauern im Astloch Tag und Nacht ich renn aus Schanz und Mauern ins offne Feld zur Schlacht Ich pflüge mit dem Schwerte und schatze Stadt und Land das Glück ist mein Gefährte und reicht mir treu die Hand So Bruder, laß uns wandern die Kost ist hier zu schlecht Bis wir dann […]

| | 1825


Mit Gott für König und Vaterland

Besser wird es nicht eher in der Welt, als bis sich mit Gott für König und Vaterland hänget der letzte Soldat.

| | 1849


Militärischer Prunk

Mit militärischen Prunk kannst jetzt du dich lassen begraben – Bürger, was willst du noch mehr ? Werde drum Bürgergardist!

| | 1849


Ruf der Vernunft

Seht, was ein Kalbfell kann! wohl tausende lockt es zusammen auf den Ruf der Vernunft stellt sich kein einziger ein

| | 1849


Wer jetzt ein braver Soldat will sein

Wer jetzt ein braver Soldat will sein der stelle sich flink in unsere Reih´n Rum bidi bum bum rum bidi bum bum der stelle sich flink in unsere Reih´n Die deutsche Fahne, die flattert voran wir folgen ihr alle Mann für Mann So ziehen wir aus ganz mutig und stolz und ist unser Schwert auch […]

| | 1873


Die Trommel ruft nun muß ich fort

Die Trommel ruft, nun muß ich fort muß folgen dem Kommando-Wort Verlassen meines Vaters Haus muß in die weite Feld hinaus Das ist ja des Soldaten Pflicht drum, trautes Liebchen, weine nicht muß ich auch ferne von dir sein ich bleibe doch auf ewig dein So nimm den hin den Scheidegruß und meinen letzten Abschiedskuß […]

| | 1873


Es zog ein Reiter wohl in den Krieg

Es zog ein Reiter wohl in den Krieg und als er auf sein Grauroß stieg da hub er an zu singen Und als das Mägdlein das vernahm da hub es an vor lauter Gram gar bitterlich zu weinen Sag an was weinest du so sehr gibt´s doch der Reiter noch viel mehr auf Gottes schöner […]

| | 1873


Meistgelesen in: Soldatenlieder