Wie sich Rebenranken schwingen

Wie sich Rebenranken schwingen
In der linden Lüfte Hauch
Wie sich weiße Winden schlingen
Luftig um den Rosenstrauch

Also schmiegen sich und ranken
Frühlingsselig, still und mild
Meine Tag- und Nachtgedanken
Um ein trautes liebes Bild

in Liebe und Frühling (1833)


Liederthema: Liebesgedichte
(1833)
Schlagwort: | |